Motorrad

Kraftrad Spezial - Beurteilen und Beraten


Wir bieten Sicherheit bei der Schadenabwicklung, beim Kauf oder der Bewertung von Zweirädern. Egal ob es sich hier um ein hochmodernes sowie hochtechnisches Sportgerät, einen Tourer, einen Chopper oder Cruiser, einen Sonderum- bzw. -aufbau oder um den allseits beliebten Klassiker bis hin zum Oldtimermotorrad handelt.

Als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und –bewertung, sowie für Schäden und Bewertung von Krafträdern und Oldtimern, die aktive Mitgliedschaft im BdZS (Bundesverband der Zweirad-Sachverständigen e.V.) und durch die Referententätigkeit von Hans Helmar Rapprich, verfügt unser Büro über überregionale Kontakte bis hin zu Kooperationen mit dem Ergebnis des regen Informationsaustausches zum Nutzen unserer Kunden.

Wir verfügen über unterschiedliche technisch aktuelle Messsysteme, die den verschiedensten Anforderungen gerecht werden, um die fahrwerksrelevanten Bauteile eines Kraftrades fachgerecht zu prüfen und zu beurteilen. Unter anderem verfügen wir über das aktuelle mega-m.a.x. Messsystem der Firma Scheibner Limited, mit dem Motorradrahmenvermessungen sowohl stationär wie auch mobil, im Regelfall ohne größere Demontagearbeiten am Kraftrad, durchgeführt werden können. Dieses System ermöglicht es uns auch die innovativen Fahrwerkssysteme Telelever und Duolever von BMW zu vermessen und fachgerecht zu beurteilen.

Rapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann Sachverständigenbüro

 

Kraftrad Spezial - Vermessung warum?


Rahmen- bzw. Fahrzeugvermessungen sind nicht nur wichtig nach einem Unfall, sondern dienen auch der persönlichen Sicherheit. Ein veränderter Nachlauf bzw. Lenkkopfwinkel kann z. B. eine mögliche Ursache für das gefährliche Hochgeschwindigkeitspendeln sein. Eine Motorradrahmenvermessung dient als Nachweis sowohl für die schadenregulierende Versicherung, für den Kfz-Sachverständigen und auch für den Fahrzeughalter zur Dokumentation eventueller Schäden. Ist der Unfallschaden erst einmal abgewickelt, wird es sehr schwierig nachträglich Ansprüche geltend zu machen und z. B. einen defekten Rahmen zu reklamieren.

Weiterhin dient das Vermessungsprotokoll als Beleg bei einem späteren Verkauf des Motorrads. Juristisch gesehen muss jeder Unfall bzw. Umfaller zur Absicherung des Verkäufers angegeben werden. Eine Rücknahme des Fahrzeuges kann der Käufer sonst noch nach langer Zeit erzwingen. Lästige Diskussionen zum Zustand des Rahmens und des Fahrwerkes können Sie durch Vorlage eines Vermessungsprotokolls vermeiden.

Die Überprüfung des Rahmens vor der ersten Ersatzteilbestellung für die Unfallreparatur erspart u.U. teure Fehlinvestitionen. Der erste Schritt vor teuren und zeitaufwendigen Restaurierungsarbeiten muss die Vermessung des Rahmens sein. Die Achs- oder Karosserievermessung nach einem Unfall gehört bei Pkw’s selbstverständlich zur Ermittlung des Schadensumfanges.

Weiterhin erhöht eine Motorradrahmenvermessung Ihre Sicherheit beim Gebrauchtfahrzeugkauf und schützt Sie vor Fehlinvestitionen. Denn eine Vielzahl der Gebrauchtmotorräder weisen leichte Unfallspuren auf. Eine sichere Beurteilung des gesamten Schadens ermöglicht nur eine entsprechende Motorradrahmenvermessung.

Bei Fahrwerks- oder Handlingproblemen sind Motorradrahmenvermessungen ein wichtiger Bestandteil der Fehlersuche. Fehler in der Rahmengeometrie sind mit den Vermessungsverfahren schnell identifiziert und somit deutlich kostengünstiger als zeit- und materialintensive Tauschaktionen oder Probefahrten.

Rapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann Sachverständigenbüro

 

Kraftrad Spezial - Customizing


Eines unserer Spezialgebiete ist das Erstellen von Schadengutachten und die Bewertung von sogenannten Custombikes (Wikipedia/Customizing), insbesondere von originalen und umgebauten Harley-Davidson. Es handelt sich hier um Liebhaberfahrzeuge die im Auftrag ihrer Besitzer, oder vom Besitzer selbst nach dessen Vorstellungen und Wünschen aufgebaut wurden. Hierbei werden in der Regel hochwertige Sonder- und Spezialteile verbaut, die nicht selten zu einer deutlichen Wertsteigerung des Fahrzeuges führen. Oft haben diese Fahrzeuge mit dem ursprünglichem Basisfahrzeug nur noch sehr wenig gemeinsam. Die Fülle der möglichen Umbau- und Ausstattungsvarianten machen die Erstellung eines Schadengutachtens sowie die Bewertung solcher Fahrzeuge zu einer besonderen Herausforderung.

Unsere langjährigen Erfahrungen im Kraftradbereich und unsere zahlreichen Kontakte zur Customszene sowie die regelmäßigen Besuche und Auftritte bei entsprechenden Fachmessen und Ausstellungen ermöglichen uns einen Einblick in die Szene und machen somit eine detaillierte Ermittlung der Schadenhöhe sowie der Fahrzeugwerte erst möglich.

Grundlage für die Schadenregulierung und Versicherungseinstufung sollte immer ein detailliertes Wertgutachten sein, dass auf alle Besonderheiten und Umbauten des Fahrzeuges eingeht, damit Ihnen bei einem Unfall oder bei Verlust des Fahrzeuges kein finanzieller Schaden entsteht.

Rapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann Sachverständigenbüro

 

Kraftrad Spezial - Rennsport


In den Jahren 1997 bis 2009 wurden im Rahmen der German Speedweek im Motorpark Oschersleben Weltmeisterschaftsläufe in der Motorrad- Langstreckenrennserie ausgetragen.

In den Jahren 2004 bis 2006 konnten wir durch die aktive Teilnahme und Sponsoring einen kleinen Teil zu den beachtlichen Erfolgen eines verwegenen Privatteams, bestehend aus den Fahrern Marco Marcelletti, Ralf Walter und Thomas Schönfelder sowie zahlreicher motorradbegeisterter Helfer aus Kassel und der näheren Umgebung, beitragen.

Im Jahr 2011 betreuten bzw. unterstützten wir das Münch Racing Team durch Vermessungen und Hilfestellungen im Bereich der Fahrwerksentwicklung für das damalige Weltmeistermotorrad mit Elektroantrieb. Der Rahmen ist als Space-Frame aus Stahl und Aluminium gestaltet. Vordere und hintere Federdämpfereinheiten wurden durch die Firma Öhlins aufgrund des Batteriegewichtes speziell für die TTE-1 angepasst. Die Bremsen stammen vom weltbekannten Rennbremsenhersteller Brembo, welcher seit 1975 Rennmotorräder in allen Rennklassen ausrüstet. Dank des Dreiphasen-Synchronmotors eines bekannten Motorenherstellers bringt die MÜNCH TTE-1 zudem etwa eine nominelle Leistung von 75 kW (in der Spitze 90 kW) bei rund 70 Nm Drehmoment und dadurch regelmäßig Höchstgeschwindigkeiten auf die Strecke.

Rapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann SachverständigenbüroRapprich & Hoffmann Sachverständigenbüro